Unterkunft in Prag – Appartments, Pensions, Hotels, Hostels. Günstige Angebote!

Traditionelle tschechische Getränke

Was in der Tschechischen Republik trinken?

Traditionelle tschechische Getränke

Bier
Bier ist das berühmteste tschechische Getränk und es wird gesagt, dass es auch am besten auf der Welt ist. Die Tschechische Republik ist als Land der Bierproduktion und des großen Bierverbrauches berühmt.
Das populärste tschechische Bier kaufen Sie in der Version 10° und 12°. Diese Nummern beziehen sich nicht auf den Alkohol aber auf die Brauereimethode und auf den Hopfenanteil. Der Alkoholinhalt der tschechischen Biere ist meistens zwischen 3.6 und 4 %.

Czech beer



Das Bier kann man in Flaschen, pasteurisiert oder nicht pasteurisiert (z.B. das Bier Bernard), in verschiedenen Typen (Lagerbier, dunkles Bier, helles Bier) und in vielen Stellen kaufen, aber am besten ist, Tschechisches Bier vom Fass zu kosten.

Ein halber Liter Bier in einem Krug ist billiger als ein Glas Sodawasser oder eine Tasse Kaffee. Die bekanntesten Marken sind Pilsen Urquell und Budweiser aber genauso gut sind auch Gambrinus, Krusovice, Radegast, Velkopopovický kozel oder Staropramen.
Sie können ein starkes Gefühl des Patriotismus der tschechischen Bierverbraucher genießen – Tschechen trinken nur das tschechische Bier. Viele ausländische Brauereien haben versucht, nach dem 1989 Tschechen zu überzeugen, damit sie auch anderes als tschechisches Bier einkaufen,, haben aber nicht sehr viel Erfolg auf dem tschechischen Markt gehabt.

Wein
Viele Regionen in der Tschechischen Republik haben umfangreiche Gebiete mit der Weinproduktion. Die Weinproduktion wird auf Lokalsorten der Weinrebe konzentriert, aber in der letzten Zeit kam es zu der Produktionserhöhung der renommierten Marken wie Cabernet Sauvignon. Obwohl der tschechische Wein auf dem breiten internationalen Markt nicht sehr verbreitet ist, ist er populär zu Hause und in den Nachbarländern.
Der tschechische Wein wird vor allem in Mähren, im östlichen Teil der Tschechischen Republik produziert. Obwohl er nicht so berühmt wie übrige Südostweine sein kann, ist der tschechische Wein mit seinen Sorten wie: Frankovka und Modrý Portugal
Blauer Portugal) – aus Rotweinen und Muller – Thurgau und Riesling aus Weißweinen bekannt.
In der Wintersaison kann man in den meisten Weinkellern, Bars und sogar auf der Strasse den sehr beliebten Heißwein – (so genannten Svařák) trinken, der bei den besonderen Angelegenheiten serviert wird - (wie z.B. auf den Weihnachtsmärkten). Es ist ein heißer Rotwein, der mit einer Gewürzmischung gemischt wird (vor allem mit der Gewürznelke und Nelkenzimt) und wenn Sie wollen können Sie den Wein auch süßen.


Becherovka
Becherovka ist ein beliebter tschechischer Aperitiv - es ist ein bitter-suesses Kräuterlikör. Es ist aufgrund eines geheimgehaltenen Rezeptes in Karlsbad produziert und kann als Aperitif oder gemischt mit Tonic serviert werden.
Es kann auch in verschiedenen Kombinationen und Cocktail ausgezeichnet sein.

Becherovka


Becherovka wird traditionell aus verschiedenen geheimgehaltenen Kräutern produziert. Man sagt, dass Becherovka gut für die Verdauung ist und dass dieses Kräuterlikör heilende Wirkungen hat.


Fernet
ist ein anderes Kräuterlikör, das von dem tschechischen Volk sehr beliebt ist (und nicht nur von dem tschechischen Volk). Es ist in verschiedenen Varianten zur Verfügung - Stock (oder bitter), Citrus (Limone) aber am besten ist es kalt oder mit Eis serviert. Das Geheimnis von Fernet Stock ist in seinem einzigartigen Produktionsverfahren. Das Rezept ist streng überwacht, aber wir können verraten, dass Fernet Stock aus vierzehn Kräutern produziert wird, die aus verschiedenen Orten importiert werden; aus Pyrenäen, Gebirge Atlas, Kamerun und Pakistan. Der wahre tschechische Fernet Stock enthält auch die Wurzel von Enzian, Chinin und Apfelsinenschale, Kamille und Benediktenkraut.
Die Popularität von Fernet Stock besteht nicht nur in seinem einzigartigen Geschmack, aber auch in seinen wohltuenden gesundheitlichen Wirkungen.

Sliwowitz
ist ein alkoholisches Getränk, das aus den Pflaumen produziert wird. Am besten ist der Haussliwowitz, der besonders in Mähren beliebt ist. Sliwowitz ist sehr stark, verschiedene Type dieses Getränkes werden auch aus anderen Früchten produziert und stehen in verschiedenen Aromen zur Verfügung: Birne (Birnbranntwein), Aprikose (Aprikosenbranntwein), usw. Er ist starker und heller als Kräuterliköre und ist sehr beliebt.

Und vergessen Sie nicht auf das Wasser , damit Sie genügend hydratisiert sind.

Wenn wir über die Qualität des Trinkwassers in der Tschechischen Republik sprechen, können wir ohne Zaudern sagen, dass das Wasser nicht schädlich für Ihre Gesundheit ist, das bedeutet, dass Sie es trinken können und seine Qualität den europäischen Normen entspricht.

Mineral water


Einer der größten Erzeuger von Mineralwasser ist die Gesellschaft Karlovarské minerální vody, A.G. mit dem Sitz in Karlovy Vary. In Geschäften finden Sie eine große Auswahl von anderen Natur- und Mineralwasser wie Poděbradka, Hanácká kyselka, Aquila, Dobrá Voda, Toma Voda a Rájec – es ist eine neue Marke des Quellwassers.
Die Gesellschaft Karlovarské minerální vody ist die Hauptfirma auf dem Mineralwasser-Markt in der Tschechischen Republik und produziert das Mineralwasser mit einer hohen Qualität mit dem Namen Mattoni und Magnesia und das Quellwasser mit dem Namen Aquila

CMS, SEO: Petr Weida
XHTML, CSS: Dlouhý Webdesign

Prague Accommodation Service, Nad Bertramkou 11, 150 00 Praha 5
Tel.: +420 602 309 435, +420 251 566 590
Fax: +420 284680115, e-mail: stopin@stopin.cz