Unterkunft in Prag – Appartments, Pensions, Hotels, Hostels. Günstige Angebote!

Pulverturm

Einst wurde die Altstadt von Prag von dreizehn Befestigungstürmen und Toren umgeben, die für die Sicherheit der Stadt sorgen sollten. Dazu gehört auch der bekannte Pulverturm.

Dieser ist Teil der königlichen Route, die durch die Altstadt über die Karlsbrücke, bis hinauf zu den Hügeln der Prager Burg führt. Man kann diese schöne Route mit mehreren Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß beschreiten. Der Pulverturm ist 65 Meter hoch und diente früher als Tor, das von der Altstadt zur Burg führte. Wer vor diesem prächtigen Turm steht, gerät sofort ins Staunen. Majestätisch erhebt sich dieser und ist auch besonders in den Abend- oder Nachtstunden wunderbar anzuschauen. Ein Besuch bei Dunkelheit ist wirklich zu empfehlen, wirkt doch der Pulverturm mit Beleuchtung ganz anders als am Tag. Aber auch am Tag wirkt der reich verzierte Turm wie ein Kunstwerk.

Der Turm steht heute neben dem Gemeindehaus und ist ein wenig vom Rest der alten Gebäude isoliert. Mit seinem Bau wurde im Jahr 1475 begonnen. Der Pulverturm kann also auf eine lange und aufregende Geschichte zurückblicken. Damals sollten sich die Arbeiten am Turm über 400 Jahre ziehen. Zu Beginn seiner Bauzeit hatte der Turm aber noch nicht sein heute prägendes gotisches Erscheinungsbild. Erst 200 Jahre nach dem Baubeginn wurde der Turm in dieser Weise gestaltet. Seinen Namen bekam der Turm im 17. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurde nämlich Schwarzpulver in seinen Mauern gelagert und dann nach diesem Pulver benannt. Der Pulverturm ist aber kein Original, sondern eine Kopie des Turmes an der Karlsbrücke. Trotzdem ist er ein echter Touristenmagnet.

Der Pulverturm muss oft als Fotomotiv herhalten. Doch nicht nur von außen, auch von innen ist der Turm interessant. Im Turm selbst befindet sich eine kleine Ausstellung, die über den Turm und seine bewegte Geschichte berichtet. In dieser Ausstellung erfährt der Besucher alles Wissenswerte rund um den Pulverturm und seine Vergangenheit. Der Pulverturm ist wie viele Prager Bauwerke ein echtes architektonisches Meisterwerk, doch auch, wer nichts von Architektur versteht, kann sich an seinem Anblick erfreuen. Von der Galerie aus hat man einen tollen Ausblick auf die Alt- und die Neustadt. Mit diesem alten Turm kann man sich auf eine Zeitreise durch die Prager Geschichte begeben und sich ein Stück in der Zeit zurück versetzten lassen. Egal, ob von außen oder innen, der Pulverturm ist ein Muss auf einer Tour durch die Prager Altstadt.


CMS, SEO: Petr Weida
XHTML, CSS: Dlouhý Webdesign

Prague Accommodation Service, Nad Bertramkou 11, 150 00 Praha 5
Tel.: +420 602 309 435, +420 251 566 590
Fax: +420 284680115, e-mail: stopin@stopin.cz