Unterkunft in Prag – Appartments, Pensions, Hotels, Hostels. Günstige Angebote!

Denkmal Terezin

Terezin (Theresienstadt) ist eine kleine Stadt, die circa 45 Minuten Fahrzeit in nördlicher Richtung von Prag liegt.

Die Geschichte von Terezín (Theresienstadt) begann Ende des 18. Jahrhunderts, als Kaiser Joseph II. den Beschluß faßte, in diesem Teil Böhmens eine Militärfestung bauen zu lassen. Die aus der Kleinen und der Großen Festung bestehende Festungsanlage sollte das böhmische Binnenland vor preußischen Einfällen schützen.

Der Festungskomplex besteht aus drei Teilen - der zentralen Festung mit der Garnisonsstadt, der sogenannten Kleinen Festung und dem oberen und unteren „Wassertor". Die Garnisonsstadt hat einen zentralen

Terezin

Platz mit einer klassizistischen Kirche vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Die Militärfestung mit den großformatigen Bastionen und den unterirdischen Kassematten ist so gut wie in unverändertem Zustand erhalten geblieben. Es stellt heute ein herausragendes Beispiel einer im Geiste klassizistischer Baukunst errichteten Militärfestung dar.

Doch in der jüngeren Vergangenheit ist Terezín (Theresienstadt) zum tragischen Sinnbild nationalsozialistischer Persekution geworden und als solches ins Bewußtsein der tschechischen wie auch der internationalen Öffentlichkeit eingegangen. Die Kleine Festung wandelte sich im Juni 1940 zum berüchtigten Gefängnis der Gestapo, die Stadt Terezín selbst - die ehemalige Große Festung - wurde im November 1941 von den Nationalsozialisten zum Ghetto, also einem Konzentrationslager für die Juden, umfunktioniert. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die einstige Garnisonstadt zum Internierungslager für die jüdische Bevölkerung aus ganz Europa, die Kleine Festung zum berüchtigten Gefängnis der Prager Gestapo.

Im Jahre 1947 beschloß die tschechoslowakische Regierung die Gründung der Gedenkstätte Terezín. Das heutige Mahnmal von Terezín/Theresienstadt soll an alle Opfer des Nationalsozialismus erinnern und als Memento der neuen europäischen Geschichte verstanden werden. Heute ist es ein Mahnmal für alle Menschen, die im Zweiten Weltkrieg gelitten haben.

Mehr Info : http://www.pamatnik-terezin.cz

CMS, SEO: Petr Weida
XHTML, CSS: Dlouhý Webdesign

Prague Accommodation Service, Nad Bertramkou 11, 150 00 Praha 5
Tel.: +420 602 309 435, +420 251 566 590
Fax: +420 284680115, e-mail: stopin@stopin.cz